In Erinnerung an Karlie

Karlie ist im Mai 2001 geboren. Wir haben ihn im Juli 2001 in der Voliere eines Gartencenters beobachtet. Da Karlie sehr lebhaft war und mit allen anderen Vögeln schmuste und “Fangen” spielte, fiel er uns sofort auf. Ein blauer Vogel mit gelblichem Gesicht, er hieß für mich gleich “Karlie”. Wir überlegten eine ganze Zeit und nahmen ihn dann mit. Zähmen konnte ich ihn leider nicht, trotzdem war er ein sehr lieber Vogel. Er war eine Zeit lang allein in seinem Käfig, aber da er immer lauthalts nach den anderen Vögeln schrie, durfte er bald zu den anderen. Schon nach einiger Zeit bekam Karlie Durchfall.

Da dieser nicht besser wurde, mußte er zur Tierärtin und wurde dort mit Antibiotika und Antidurchfallmittel behandelt. Das war eine Qual für ihn, dreimal täglich mußten wir ihn in die Hand nehmen und ihm die Medizin in den Schnabel träufeln. Dann ging es ihm wieder besser. Doch nach ein paar Wochen wurde es leider wieder schlechter. Karlie saß nur noch aufgeplustert auf seiner Lieblingsstange. Wir sind dann noch einmal zu einem anderen Tierarzt gefahren, der Abstriche gemacht hat, um herauszufinden, was Karlie hat.

Benny hat sich auf einmal rührend um Karlie gekümmert, hat ihn am Kinn gekrault, am Kopf gekrault, ihn geküßt und mit ihm geschmust. Am Abend bevor Karlie gestorben ist, hing Benny am Käfig, in dem Karlie saß. Wir haben ihn dann zu ihm gelassen. In der Nacht fing Benny dann plötzlich wie wild an zu flattern, Karlie saß auf dem Boden. Doch leider konnten wir ihm nicht mehr helfen. Es wird nun untersucht, woran der kleine Karlie gestorben ist.

Wir werden ihn in liebevoller Erinnerung behalten, denn er war ein ganz lieber Vogel, er hatte einfach ein liebes Wesen. Mach´s gut lieber Karlie.